Dienstag, 19. Juli 2011

crêpes à la ceresa



Mehl und Zucker hinzugeben...



....danach die Eier....

...und zuerst die Milch "abmessen" und während dem Rühren des Teigs in die Schüssel geben....

....wenn der Teig (mit dem Mixer) ordentlich durchgemischt worden ist, muss er ungefähr so aussehen, also "Blasen" werfen und flüssig sein.

....Zimt, Salz, Wasser und Öl nicht vergessen....

in speziellen Crêpepfannen wird der Crêpe am besten


dann den Teig kurz "gehen" lassen. -und sich selbst auch..^^





beingewirr




hahahaare!
 die pfanne vorher mit Öl einschmieren, damit sich der Crêpe gut lösen lässt.
ok kommen wir wieder zum Crêpe.! Diese Holzdinger  sind speziell zum Crêpe machen, aber man kann die Pfanne auch  drehen, damit der flüssige Teig verläuft und ihn anschließend mit einem ganz normalen Pfannenwender umdrehen.

mmmhhh lecker :)

das "Schlachtfeld"

Kommentare:

  1. funny pics!
    lovely!! <3
    follow each other? 8)

    AntwortenLöschen
  2. Du solltest dich auf jeden Fall bewerben! Also, ich model nicht. Bin zu dick ;)

    Ich studiere Modedesign in München. Ist total mein Ding! ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ohh darauf hätte ich jetzt appetit!

    AntwortenLöschen
  4. Ich studiere an der ESMOD. Sagt euch bestimmt auch was, oder?

    xoxo

    AntwortenLöschen
  5. danke!
    schöne bilder hier und dass ihr was kocht gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  6. Heeey

    lustiges foto, und gesamt dein blog ist echt cool
    Bin gleich mal Follower geworden! ;)

    Schau doch mal bei mir vorbei
    klick einfach mal HIER!!! ;b

    Viele Grüße
    Yannick

    AntwortenLöschen
  7. Mh lecker, ja mach das. Sag mir dann, wie's dir schmeckt (: Achso, ich habe in der Schule auch mal versucht eine Fotostory zu machen, die sah dann aber weniger gut aus... :D
    tamigrün.blogspot.com

    AntwortenLöschen